Schlagwort: Eröffnung der Campagne

Eröffnung der Campagne 2017/2018

Der ECC eröffnet jedes Jahr feierlich die neue Fastnachts-Campagne. Mit einem bunten Abend mit Gardetanz, humoristischen Beiträgen und Musik beginnt die neue heiße Phase der Fastnacht in Eppelheim. Anlässlich des 44jährigen Vereinsjubiläums wurde dieses Jahr ein besonderes Programm zusammengestellt. Dieses Programm ist sowohl für alle Fastnachts-Interessierte gestaltet, als auch für aktive Narren, die zum Tauschen des Jahresordens zu Besuch sind und für eine fröhliche, ausgelassene Stimmung sorgen.

Interne Campagnen-Eröffnung: Erster Vorgeschmack

Bei einer internen Eröffnung feierten die ECC-Mitglieder im „Belcanto“ der Rudolf-Wild-Halle am Abend des 11.11. den Start in die neue Fastnachtscampagne, die für den Verein aufgrund des (närrisch-traditionell schnapszahligen) 44-jährigen Jubiläums eine besondere ist. Gemeinsam wurde gespielt, gesungen und geschunkelt. Die Tanzmariechen zeigten ihre großen Trainingsfortschritte der letzten Wochen.

Geehrt wurde an diesem Abend auch: Bernd Binsch, Dieter und Karin Eschwey, Sandra Schönerstedt, Marion Werner und Udo Gassert sind in dieser Campagne bereits seit 11 Jahren ECC-Narren. Silvia Huckele ist schon seit 22, Klaus Bernhardt seit 33 Jahren im Verein aktiv.

Bei den Garden freut sich der Eppelheimer Carneval Club über die 4-jährige Tanzkarriere von Viven Häfner, die dafür die Bronze-Nadel bekam.

Tanzmariechen Mia Schmitt ist bereits seit 8 Jahren auf dem Parkett und wurde mit der silbernen Gardenadel geehrt.

Sarah Beyer, Franziska Erhard, Lea Treiber, Laura Sommer, Lena Meier und Sarah Buchwitz bekamen die goldene Gardenadel, sie stehen bereits seit 12 aktiven Jahren für den ECC auf der Bühne.

„Stallhas'“-Ehrung für besonderen Einsatz im Verein

Eine neue Widmung bekam der „Stallhas“ bei den Narren. „Vereinsarbeit braucht heute jede aktive Hand. Ehrenamtliche Arbeit, die unser Leben schöner macht, ist bei weitem nicht selbstverständlich und wird heute immer schwerer gefunden. Wir möchten mit der Stallhas-Auszeichnung ab sofort jedes Jahr Menschen ehren, die sich in besonderer Weise im Verein eingebracht haben und ein besonders großes Lob verdienen.„, erklärte der erste Vorsitzende Ingo Ringle.

Im ersten Jahr wurde diese Ehre Sandra Schönerstedt zu Teil. Sie startete ihre Narrenkarriere 2006 mit dem Wurf ins kalte Wasser: Als Schwangerschaftsvertretung übernahm sie nach ihrem Eintritt das Gardetraining und ist seitdem nichtmehr zu bremsen. „Mit ihren Ideen und ihrer Energie treibt sie viele Mitglieder im Verein motivierend an. Sie leistet einen großen Beitrag zum positiven öffentlichen Auftritt der Narren in Eppelheim und vor allem die Arbeit mit dem Nachwuchs liegt ihr sehr am Herzen, da müssen wir mal danke sagen!“, freute sich Sitzungspräsident Jens Schneider.

Die größte Aufgabe nahm sie entgegen, als sie sich dieses Jahr als „Kerweborschd“ aufstellen lies. „Das war Rettung in letzter Sekunde, sonst wäre es schwer geworden, das Amt nochmal zu besetzen.“, erklärt Ringle, „Aber auch da hat unsere Sandra wieder mal gesagt: Ich mach’s! Was wir mit der Fastnacht tun, bereitet allen in und um Eppelheim viel Spaß, aber ohne das wertvolle Handanlegen der Mitglieder wäre das nie möglich. Wir möchten zeigen, dass Vereinsarbeit eine tolle Freizeitbeschäftigung ist und möchten jeden Interessierten herzlich einladen, mal beim ECC vorbeizuschauen!“

>>> zur Bilder-Galerie >>>

>>> zur Narrenshot Fotobox-Galerie >>>