ECC News

Drei neue „Brillanten-Träger“ im Kreise des ECC

So etwas kommt nicht alle Tage vor. Wer besonders lange und aktiv in der Fastnacht mitarbeitet, erhält von der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine den „Goldenen Löwen“ – ein Orden zum Umhängen. Wer es fast sein ganzes Leben lang tut, der erhält den „goldenen Löwen mit Brillanten“. Eine solche Auszeichnung erhalten nur wenige Fastnachter, die mit Herzblut an dieser Gemeinschaft hängen und sich engagieren.

Um so glücklicher ist der ECC, dass wir seit Jahresbeginn drei weitere, langjährige Mitglieder in unseren Reihen haben, die den „Goldenen Löwen mit Brillanten“ tragen dürfen. Bei der Verleihung am 5. Januar 2019 in Speyer wurden unsere Gardeministerin Karin Ringle, unser Ehrenmitglied Sonja Treiber und unser Ehren-Elferrat Herbert Wesch mit dieser außergewöhnlichen Auszeichnung geehrt.

Wir sind stolz und dankbar für das jahrzehntelange Engagement in der Eppelheimer Fastnacht und können uns den Glückwünschen des Präsidiums nur anschließen!

Sonja Treiber, Karin Ringle und Herbert Wesch wurden mit dem Goldenen Löwen mit Brillant ausgezeichnet und dafür beim Ordensball von ihrem Verein gewürdigt. Bild: Presseservice Geschwill

ECC eröffnet Campagne 2019 im Mitgliederkreis

Die Fastnachter eröffneten am vergangenen Samstag ihre neue Campagne unter dem Motto „Der ECC rockt Eppelheim!“. Im Belcanto der Rudolf-Wild-Halle wurden die ersten Tänze aufgeführt, die ersten Orden vergeben und mehrere Mitglieder für langjährige Treue und großes Engagement geehrt.

Der ECC freut sich in diesem Jahr über 10 neue „Krümel-Gardisten“, der Gardenachwuchs hat seinen tollen Erstlings-Tanz auch an diesem Abend zum ersten Mal vorgeführt. Auch das Mini-Tanzmariechen Amelie Wagner präsentierte stolz ihre Solo-Vorführung vor den eigenen Reihen.

Auch die großen Garden entwickeln sich großartig, in Kombination zeigten die „vereinigten Garden Eppelheims“ (eine Kombination aus allen Altersklassen des ECC) ein Medley ihrer Tänze, und erntete beim Publikum dafür großen Applaus.

Besonders glücklich ist auch der Elferrat: In einer mutigen Taufe behauptete sich Max Kirschenlohr als neues Mitglied vor dem Zeremoniemeister Thomas Buchwitz und ist seit letztem Samstag somit offiziell im „Harten Kern“ der Fastnachter aufgenommen.

Ehrungen zum Auftakt in die neue „fünfte“ Jahreszeit

Die bronzene Vereinsnadel des ECC für 11-jährige Mitglieschaft erhielten an diesem Abend Jürgen Beyer, Sandra Beyer, Sarah Beyer, Franziska Erhard, Birgit Rühle, Nadine Rühle, Julia Sommer, Laura Sommer, Uli Sommer, Thorsten Speil und Tim Treiber. Petra Huckele gehört schon seit 22 Jahren zu den Fastnachtern und wurde dafür mit der silbernen Vereinsnadel ausgezeichnet.

Vivien Häfner erhielt die „Bronzene Gardenadel“ für vierjähriges Mitwirken in der Garde.

Für besondere Verdienste vergab der ECC an diesem Abend Orden an:

Sarah Buchwitz für ihr großes Engagement als Tänzerin, Trainerin und Betreuerin in der Garde
Thomas Buchwitz für sein langjähriges Engagement als Vorstandsmitglied, Sitzungspräsident und Elferrat
Jacqueline Häfner für ihr Engagement im Tanzsport als Betreuerin und Tänzerin
Silvia Huckele für ihre lange Zeit im Vorstand, als Tänzerin und im Elferrat
Ingo Ringle für seine langjährige Mitarbeit als Sitzungspräsident und Vorstandsmitglied
Sandra Schönerstedt für ihre Einsätze bei fast allen Aktionen des Vereins, als Kerweborscht und besonders im Tanzsportbereich
Iris Schmitt für ihre aktive Mithilfe bei Veranstaltungen und ihr Engagement als Tänzerin
Jens Schneider für sein Engagement als Sitzungspräsident und Vorstandsmitglied
Volker Seibert für seine tatkräftige Hilfe im Elferrat und bei Veranstaltungen
Thorsten Speil für seine langjährige Arbeit als Organisationsleiter und technischer Leiter der Veranstaltungen
Ute Vavra für ihre Zeit als Vorstandsmitglied und langjährige Betreuerin des Männerballetts

Den „Stallhas des Jahres“, eine interne Mitgliederehrung für besondere Verdienste im zurückliegenden Jahr, vergab der „Vorjahres-Stallhas“ Sandra Schönerstedt an den aktiven Sitzungspräsidenten Jens Schneider für seine Bemühungen, den ECC wieder aktiver und attraktiver am Eppelheimer Leben teilhaben zu lassen.

Eine außerplanmäßige Sonderehrung gab es an diesem Abend auch noch: Der ECC freut sich in der Campagne 2019 über drei langjährig aktive Fastnachter, die für ihr großes Engagement im Brauchtum von der badisch-pfälzischen Vereinigung mit dem „goldenen Löwen mit Brillanten“ ausgezeichnet werden: Karin Ringle, Herbert Wesch und Sonja Treiber. Da besonders letztere fast seit Anbeginn des Vereines ununterbrochen aktiv auf der Bühne und im Hintergrund tätig ist, erhielt sie mit einem Augenzwinkern ein „goldenes Hüftgelenk“, verbunden mit den besten Wünschen auf eine lange Zeit bei bester Gesundheit.

Alle Mitglieder freuen sich auf die neue Campagne und viele Besucher bei den Veranstaltungen der Fastnachter. Die Termine und Eintrittskarten sind in Kürze unter: www.ecc1974.de abrufbar.

Erfolgreiche Rathaus-Erstürmung unter großem Andrang

Erneut hatte das Team Rebmann schon vorab angekündigt „Leicht machen wir euch die Erstürmung des Rathauses nicht!“. Bereits als die Abordnung des ECC mit Garden und Elferrat um 11:11 Uhr am Rathaus ankam waren zwei Dinge besonders sichtbar. Erstens: Die Rathausmitarbeiter unter Leitung unserer Bürgermeisterin sind zu allem entschlossen. Zweitens: Bereitsder Vorplatz des Rathauseingangs war so gut gefüllt wie noch nie – der Besucheransturm war besonders groß. Der ECC stand mit seinem Team also unter hohem Zugzwang, die Aufgaben gut zu meistern! 🙂

Nachdem die erste Gruppierung Elferräte, bestehend aus Karin Ringle, Frank Rühle, Klaus Bernhardt, Thorsten Speil und Volker Seibert das Tor zum Rathaus mittels einer „Zugbrücke“ aus vier Bierkästen überschritten hatte, musste im Obergeschoss unsere Gardetänzertin Laura Sommer eine „vollkommen manipulationsfreie“ Konstruktion aus Getränkedosen mit Wurfgeschossen zum Einsturz bringen – sie waren mit Klebeband aneinander fixiert. Trotzdem schafften wir auch dieses Hindernis. Im Ratssaal angekommen versorgten unsere Elferräte Gerhard Schneckenburger und Tobias Hasse die Anwesenden mit geschmierten Broten, die sie mit zusammengebundenen Händen zubereiten mussten. Auch die anschließend anberaumte Fragerunde unserer Bürgermeisterin bestanden unsere Garden und Elferräte mit Bravour.

c98b6958-f274-4e35-a59b-ce8120782a38

Zum Abschluss musste unser Elferrat in ein „Bällebad“ aus aufgeblasenen Luftballons eintauchen, diese zerplatzen und darin eine Miniaturfassung des Rathausschlüssels finden. Nachdem auch dies gelungen war, gab sich Bürgermeisterin Rebmann geschlagen und den Rathausschlüssel an den ECC frei.

355932_1_org_ECC_Rathaussturm_2018_sg8

Schätzungsweise 150 Besucher kamen zum Rathaussturm und sahen sich das Spektakel belustigt mit an. Das ist ein neuer Besucherrekord für unsere Veranstaltung, über den wir uns sehr freuen! Zum großen Teil geht dieser Erfolg auch an das Team Rebmann, das sich wirklich ganz hervorragend mit seinen Herausforderungen auf den Rathaussturm vorbereitet hat. So macht die Zusammenarbeit zwischen Vereinen und Institutionen in Eppelheim einfach nur Spaß.

(Fotos 3&4: Presseservice Geschwill)

Der ECC erobert zum Campagnenauftakt wieder „die Burg“

Am Sonntag beginnt, traditionell am 11.11., die Fastnachtssaison mit dem Sturm auf das Rathaus. Die Narren werden durch Eppelheim zum Rathaus  versuchen, die Macht in der Stadt für die nächsten Monate (symbolisch) „an sich zu reißen“, um für bessere Verhältnisse in der Stadtkasse und ein fröhlicheres Leben in Eppelheim zu sorgen. Am Rathaussturm sind nicht nur der Elferrat, die Garden und die Mitglieder des ECC beteiligt, auch Gäste sind herzlich eingeladen, das Spektakel hautnah mitanzusehen.

ECC vs. „Team Rebmann“ geht in eine neue Runde

Bereits im letzten Jahr erfreute sich das Spektakel extrem großer Beliebtheit, da die Mitarbeiter unseres Rathauses unter der Leitung unserer Bürgermeisterin ihre „Burg“ mit kreativen Spielchen bis zum Schluss verteidigte – das Geschehen entwickelte sich zu einer echten „Unterhaltungsshow“. Auch in diesem Jahr konnte man aus anonymen, Rathaus-nahen Quellen bereit ins Erfahrung bringen, dass erneut ein großes Programm geplant ist, dass die Zuschauer hervorragend unterhalten wird.

„Sturmschmaus“ und Präsente im Anschluss

Die erfolgreiche Eroberung des Rathauses, die der ECC aufgrund eines breiten Kaders an Streitkräften als gewohnt ungefährdet ansieht, wird natürlich wieder mit einem kleinen Umtrunk und Snack für alle Anwesenden gefeiert. Außerdem hat der ECC als kleines Präsent für alle Eppelheimer einen Jahresplaner für 2019 designt, der an diesem Tag kostenlos im Rathaus erhältlich ist.

Der Rathaussturm beginnt am kommenden Sonntag, den 11.11.18 um 11:11 Uhr vor dem Eppelheimer Rathaus. Zuvor wird der ECC mit dem Elferrat und den Garden durch die Scheffelstraße und die Hauptstraße zum Rathaus ziehen. Wir freuen uns auf viele „Schaulustige“!

(Bild: Presseservice Geschwill)

Neues Erscheinungsbild auf erfolgreicher Kerwe

Ordentlich Aufmerksamkeit erregte der neu gestaltete ECC-Stand auf der Eppelheimer Kerwe am 06. und 07. Oktober 2018. Vor allem Dank des hervorragenden Wetters kamen mehr Besucher als im letzten Jahr zum Stand der Fastnachter. „Trotz des Wegfalls des Freitags als Veranstaltungstag können wir ein äußerst positives Resume ziehen, was uns sehr glücklich stimmt.“, sagt der erste Vorsitzende Ingo Ringle.

Besonders viele Rückmeldungen bekam der ECC auf das optische Auftreten und das persönliche Ambiente in den beiden Zelten. Die Besucher verweilten überdurchschnittlich lange und gerne. Somit konnten wir gleichzeitig auch das Interesse an unserem Verein weiter steigern und hoffentlich ein paar neue Mitglieder gewinnen.Programmlich können wir vor allem die gelungene Eröffnung mit unserem „Kerweborschd“ Sandra und unserer Bürgermeisterin Patricia Rebmann hervorheben, bei der der ECC bunt und zahlreich vertreten war. Danke hierfür an unsere Garden und den Elferrat.

Auch der Live-Auftritt des Eppelheimer Duos „Silverspoon“, hervorragend performt durch den Sonntag Mittag hinweg, untermalte unseren Zeltaufenthalt fantastisch. Damit haben wir uns erfolgreich in neue Gefilde gewagt.

Versorgt wurden unsere Gäste mit Leckereien aus ECC-eigener Zubereitung. Chefkoch Ingo zauberte eine deftige Kartoffelsuppe, sein berühmtes „Kerwe-Chili“ und Curry-Putengeschnetzeltes. Die Eppelheimer Gin-Freunde, zu denen auch ECC-Mitglieder gehören, steuerten unserem Stand wieder eine Gin-Bar bei, die ebenfalls sehr erfolgreich lief.

Herzlichen Dank an alle Mitglieder, die uns besucht haben und natürlich allen Helfern und Kuchenspendern, die unserer Kerwepräsenz die nötige „Manpower“ verliehen haben!