ECC Junioren-Mariechen Mia Schmitt mit erfolgreichem Meisterschafts-Debut

Zum ersten Mal seit einiger Zeit wurde der Eppelheimer Carneval Club 1974 e.V. wieder durch eine Starterin bei den badisch-pfälzischen Meisterschaften im karnevalistischen Tanzsport des Bundes Deutscher Karneval vertreten. Unser Junioren-Mariechen Mia Schmitt trat mit Erfolg bei ihrem ersten Meisterschafts-Wettbewerb an.

Seit ihrem vierten Lebensjahr tanzt Mia bereits in unserem Gardeteam. Die letzen sechs Jahre davon ist sie zudem als Solistin im „Mariechen-Tanz“ auf den Bühnen in der Region für den ECC unterwegs. Dieses Jahr wollte sie ein neues Abenteuer wagen: Eine Teilnahme an den badisch-pfälzischen Meisterschaften. Das karnevalistische Tanzsport-Turnier wird jedes Jahr vom Bund Deutscher Karneval (BDK) in der Region ausgerichtet und stellt einen Wettbewerb der besten Tänzerinnen und Tänzer aus dem badischen Teil Baden-Württembergs und der Pfalz dar. Dieses Jahr fand es am Samstag, den 19.01.2019 in Bellheim (Südpfalz) statt.

Unter einem großen Teilnehmerfeld, dessen Einzugsgebiet von Miesenbach (Westpfalz) bis Ettlingen (Baden) reichte, trug Mia gekonnt und mit strahlendem Lächeln ihren von Trainer Danny Brock choreografierten Solo-Tanz vor. Mit freiem Rad, Menny Kelly, Beinführung, Spagat, Tik Tak und Rückwärtsbogengang enthielt ihre Vorführung einige anspruchsvolle Elemente, mit denen sie die Jury überzeugen konnte.

In ihrer ersten Teilnahme bei diesem überregionalen Turnier konnte sich Mia durch Ihre Darbietung mit 387 Wertungspunkten auf dem 21. Platz bereits im sicheren Mittelfeld der Solostarter ihrer Altersklasse positionieren. Zu dieser tollen Leistung gratulieren wir herzlich und wünschen ihr weiterhin viel Freude beim Tanzen!

(Bild: Manuela Harst)