ECC und HKK veranstalten erste „Närrische Straßenbahn“ zwischen Eppelheim und Heidelberg

Zum Rathaussturm am 11.11.2018 hatte es der Eppelheimer Carneval Club 1974 e.V. seiner Bürgermeisterin versprochen: „Wir sind froh, dass unsere Bembel wieder zurück in Eppele ist! Deshalb werden wir 2019 die Fastnacht an einen Ort bringen, wo man sie in unserer Heimatstadt noch nie zuvor gesehen hat!“

Auf den neuen Schienen über die neue Autobahnbrücke wird die Fastnacht nun 2019 deshalb erstmals „rollen“. Gemeinsam mit dem Heidelberger Karneval Kommitee, der Dachorganisation der Heidelberger Fastnachtsvereine, veranstaltet der ECC zum ersten Mal in der Geschichte der Eppelheimer Fastnacht eine „Närrische Straßenbahn“

Das Konzept verspricht dabei einen aufregenden Tag für alle Besucher: An der Eppelheimer Endhaltestelle und am Handschuhsheimer Hans-Thoma-Platz werden ECC und HKK zwei Stationen zum geselligen Beisammensein einrichten – zwischendrin verkehrt, öffentlich und für alle Narrenfreunde nutzbar, die närrische Linie. An Bord des Fahrzeugs gibt es Musik, Bütten und fastnachtliche Stimmung.

Der gute Zweck steht bei den Fastnachtern im Vordergrund

Die beiden Vereine wollen dabei nicht nur Menschen in launiger Atmosphäre zusammenbringen und mit der Straßenbahn für „Verbindungen“ sorgen. Der Gewinn, der bei der „Närrischen Straßenbahn“ erzielt wird, wird an ein wohltätiges Projekt in der Rhein-Neckar-Region gespendet. Dafür werden neben Snacks und Getränken an Bord auch Spendenfahrscheine verkauft, mit der die Fahrgäste für 1,50 Euro pro Fahrt ihre Teilnahme „auslösen“ können.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir bei der Umsetzung unseres Vorhabens so viel Rückenwind bekommen haben.“, bedankt sich der erste Vorsitzende des ECC, Ingo Ringle. „Die Stadt Eppelheim und die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH fanden das Projekt toll und haben uns sofort unterstützt. Jetzt freuen wir uns, dass wir den Menschen in der Region eine neue Attraktion in der Fastnacht bieten können, die gleichzeitig auch einen wohltätigen Zweck verfolgt!“

Auch in Heidelberg freut man sich auf das neue Projekt. „Eine närrische Straßenbahn ist eine zusätzliche Aufwertung des Spektrums, das die Fastnacht für die Menschen in der Region bietet.“, erklärt Jürgen Merk, zweiter Vorsitzender des HKK. „Solche kreativen Ansätze tun unserer Gesellschaft gut. Wir bieten damit Gelegenheiten, das Leben bunter und fröhlicher zu gestalten. Man kommt mit anderen Menschen in Kontakt, feiert und tut damit gleichzeitig noch was gutes – besser geht’s doch nicht!“

Alle 90 Minuten „hin und her“

Die erste Närrische Straßenbahn wird am Sonntag, den 10. Februar 2019 fahren. Um 11:11 Uhr wird sie zu ihrer ersten Fahrt in Eppelheim eintreffen. Ab 11:25 gehts dann alle 90 Minuten in Richtung Heidelberg-Handschuhsheim und wieder zurück. Die letzte Fahrt fährt um 17:25 Uhr ab Eppelheim bis zum Bismarckplatz.

Ganz neu ist das Projekt in der Rhein-Neckar-Region allerdings nicht: In Ludwigshafen verkehrt seit über 30 Jahren bereits eine „Närrische Straßenbahn“, immer am Fastnachtssamstag, auch 2019. Sie diente den Eppelheimern als Vorbild. „Unsere Freunde aus der Pfalz wissen natürlich Bescheid, dass ihre Närrische Straßenbahn jetzt eine kleine Schwester bekommt.“, berichtet der erste Vorsitzende des ECC, Ingo Ringle. „Aber wie wir Fastnachter so sind – sie haben sich sehr gefreut und wir unterstützen und besuchen uns gegenseitig, da ziehen wir für den guten Zweck an einem Strang!“

Termine:

1. Närrische Straßenbahn Eppelheim-Heidelberg am Sonntag, den 10. Februar 2019
Auftakt um 11:11 Uhr in Eppelheim, Endhaltestelle „Kirchheimer Straße“
Fahrplan und weitere Informationen unter: www.ecc1974.de/bembel

35. Närrische Straßenbahn in Ludwigshafen am Samstag, den 2. März 2019
Auftakt um 11:11 Uhr in Ludwigshafen-Oppau, Endhaltestelle
Fahrt zwischen Ludwigshafen-Oppau und Ludwigshafen-Rheingönheim
Partnerveranstaltung der Vereine: KV „Obbarer Dambnudle“ Ludwigshafen-Oppau, KG „Die Wasserhinkle“ Altrip, KG „Klotzgrumbeere“ Ludwigshafen-Rheingönheim

Pressekontakt für Rückfragen:
Eppelheimer Carneval Club 1974 e.V.
Postfach 12 44, 69209 Eppelheim
presse@ecc1974.de